RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartengestaltung » Bauerngarten Pflanzplan erstellen leicht gemacht

Bauerngarten Pflanzplan

Ein Bauerngarten Pflanzplan sorgt für ein gelungenes Ergebis © Rainer Sturm - pixelio.de

Während sich unsere Gesellschaft und alle Bereiche unseres Lebens immer weiter entwickeln, erfolgt gleichzeitig in vielen Bereichen eine Rückbesinnung auf alte Werte und Traditionen. Traditionelle Hausmannskost ist zum Beispiel gefragt wie nie zuvor. Auch beim Gartenbau muss es nicht immer ein mediterraner Garten oder ein japanischer Garten sein. Auch ein traditioneller Bauerngarten (bzw. Landhausgarten) kann viel Freude bereiten und ist gleichzeitig oft mit weniger Aufwand verbunden. Damit der Garten aber auch wirklich so gedeiht, wie Sie sich das wünschen, ist es ratsam, sich zunächst einen Bauerngarten Pflanzplan zu erstellen.

Bauerngarten Pflanzplan: Das müssen sie beachten

Auch wenn ein Bauerngarten auf den ersten Blick oft wie ein wildes und buntes Durcheinander von zahlreichen verschiedenen Pflanzen anmutet, ist dennoch eine gewisse Planung erforderlich. Schließlich sollen die Pflanzen so prächtig wie möglich gedeihen, ohne sich dabei gegenseitig die Nährstoffe aus dem Boden zu entziehen. Für das gelungene Miteinander von Pfingstrosen, Sonnenblumen, Kornblumen, Tomaten, Petersilie, Karotten, Zwiebeln und Co. sollte daher ein Bauerngarten Pflanzplan angelegt werden.

Bauerngarten Pflanzplan: So geht’s

Grundsätzlich gilt es, so viele verschiedene und farbenfrohe Blumen wie möglich anzupflanzen. Diese werden durch Obst- und Gemüsesorten ergänzt, die im Haushalt gerne gegessen werden. Durch diese wilde Mischung entsteht der typische Reiz eines Bauerngartens. Bevor der Bauerngarten Pflanzplan erstellt wird, sollten Sie sich deshalb Gedanken darüber machen, welche Obst- und Gemüsesorten bei Ihnen gerne auf den Tisch kommen. Der Bauerngarten ist nämlich in erster Linie ein Nutzgarten. Danach sollten Sie passenden Blumensorten auswählen, deren Wachstum und Nährstoffbedarf mit den Nutzpflanzen harmoniert. Dies ist wesentlich sinnvoller, als einfach wild darauf loszugärtnern und der Erfolg ist garantiert.

© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel