RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartengestaltung » Mit Beleuchtung Garten und Terrasse in Szene setzen

Beleuchtung im Vorgarten

Durch eine entsprechende Beleuchtung im Garten wird jeder Vorgarten zum Hingucker - © ktanriover by stock.xchng

Bei der Gestaltung von Gärten und Terrassen entscheiden nicht nur Pflanzenpracht oder gemütliches Mobiliar, sondern auch eine ansprechende Beleuchtung über das Wohlfühl-Ambiente. Für viele Hobby- und Freizeitgärtner sowie für passionierte Gartenbauer ist das heimische Grün auch ein Kleinod zu Erholung mit vielen Freiräumen für schöpferisches Tun und geselliges Beisammensein. Für die Abende spielt das Licht eine besonders entscheidende Rolle. Es schafft nicht nur eine angemessene Beleuchtung, sondern kann auch so manche Besonderheit im Garten oder auf der Terrasse gekonnt in Szene setzen.

 

Sehr gefragt sind dabei Wege- und Treppenbeleuchtung und verschiedene Lichtquellen zur entsprechenden Ausleuchtung der Sitzbereiche. In diesem Bereich sind beispielsweise Pollerleuchten zu empfehlen, da diese einfach als Wegbeleuchtung befestigt werden können. Steh- und Pendelleuchten verleihen wiederum dem Sitzbereich ein warmes und leuchtendes Ambiente. Wer individuelle Lichtakzente rings um Bepflanzungen oder Dekorationsgegenstände setzen möchte, profitiert ebenfalls von einer großen Auswahl an Lampen, darunter Sockelleuchten, Stand- und Wandleuchten.

Anforderungen an die Gartenbeleuchtung

An Lampen, die im Außenbereich zum Einsatz kommen, werden besondere Anforderungen gestellt. Auf diese verweist die Kennzeichnung mit verschiedenen IP Zeichen, bestehend aus zwei Kennziffern, die in der Norm DIN EN 60529 verankert sind. Empfehlenswert ist die Auswahl einer TÜV-geprüften Leuchte mit einer Kennzeichnung von IP 43 oder 44, da diese bei Merkmalen wie Wasser- und Staubdichte höhere Maßstäbe erfüllen. Eine große Auswahl an Leuchten für den Garten finden Sie bei MACU Leuchten + Design.

 

Gartenbesitzern mit Stromanschluss stehen die verschiedensten Leuchtmittel zur Auswahl. Im Vergleich zu Halogenleuchten zeichnen sich dabei LED-Leuchten als besonders nutzerfreundlich aus. Sie haben eine lange Lebensdauer bei verhältnismäßig geringem Stromverbrauch. Jedoch liegen die Anschaffungskosten höher als bei Halogenlampen. Energiesparend ist auch die Verwendung von Solarleuchten, deren Kapazität jedoch mitunter nicht ausreicht, um für eine zuverlässige Beleuchtung zu sorgen.

 

Hersteller, wie Metalarte, stellen ein umfangreiches Angebot für die Gartenbeleuchtung zur Verfügung. Im Sortiment des Leuchtenherstellers befindet sich beispielsweise die von Antoni Arola entworfene Bodenleuchte Metalarte Dojo. Durch seine Würfelform und den zeitlosen Leuchtkörper aus Aluminium ist diese Außenleuchte in verschiedenen Bereichen des Gartens einsetzbar. Für Flexibilität steht auch die Chimseta Serie von Metalarte, deren Wand- und Sockelleuchten in Kombination eine akzentuierte Beleuchtung ermöglichen. Auch der Leuchtenhersteller Marset ist Gartenfreunden zu empfehlen und ermöglicht mit der Marset TXL Serie mit verschiedenen Pendel- und Stehleuchten ein ausgereiftes Lichtkonzept für Sitzbereiche oder Staudenarrangements in Pflanzkübeln.

 

Für Tipps zur Gestaltung von Gärten lohnt sich auch ein Besuch der Webseite des Verbands der Gartenbauvereine in Deutschlad e.V. (VGID). Er hält Informationen zu verschiedenen Gartenthemen und eine Übersicht der länderspezifischen Ansprechpartner im Gartenbau sowie weiterer Vereine bereit.

© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel