RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Bewässerung » Intelligente Bewässerungsanlagen für mehr Effizienz

Die altbekannte Methode der Gartenbewässerung mit Schlauch und großflächigem Regner wird immer mehr durch intelligente Systeme abgelöst: Diese sind effizienter für die Pflanzen und Ihren Geldbeutel! Gartenbau-wissen.de gibt einen Überblick über einige Produkte und erklärt, wie Sie diese günstig erwerben können!

Bewässerungsanlagen

Moderne Bewässerungsanlagen kombinieren einige Regner und sorgen damit für eine flächendeckende Feuchtigkeitsversorgung. © daveeza by flickr

Die alten Bewässerungsmethoden für den Garten sind vor allem verschwenderisch und zu wenig zielgerichtet. Die ideale Wassermenge für die jeweiligen Pflanzen, also zum Beispiel für den Rasen oder das Gemüsebeet, kann nur nach Gefühl bestimmt und die mit Regnern bewässerte Fläche nur ungefähr bearbeitet werden. Neue Systeme funktionieren zielgerichteter: So kann die Uhrzeit ebenso eingestellt werden wie Wassermenge und Bewässerungsintensität.

Bewässerungsanlagen für Rasen und Beete

Moderne Bewässerungsanlagen haben eines gemeinsam: Sie sind umfassende Systeme, die eine flächendeckende und aufeinander abgestimmte Bewässerung der Gartenfläche übernehmen. Dazu werden Leitungen, Rohre und Regner entweder per Steckverfahren recht einfach und schnell miteinander verbunden oder – je nach dem gewünschten Investitionsumfang – auch festmontiert und unterirdisch verlegt.

Der Vorteile dieser Systeme ist in zwei Aspekten zu sehen:

  • Einfache Bedienung: Einzelne Beete und Grünflächen müssen nicht mehr mühsam und einzeln bewässert werden. Neue Bewässerungsanlagen arbeiten zeit- und Ressourcen sparend!
  • Effiziente Bewässerung: Je nach dem Wasserbedarf der einzelnen Pflanzen kann die ideale Bewässerungsintensität eingestellt werden – dies beugt der Austrocknung bzw. Überwässerung des Gartens vor.

Bewässerungsanlagen übernehmen Ihren Job

Damit jedoch nicht genug: Mittels moderner Technik mit Regensensoren und Zeitschaltuhr kann der Garten auch vollautomatisch bewässert werden.

Neben der gewünschten Bodenfeuchtigkeit, die mithilfe von Fühlern exakt bestimmt werden kann, ist auch die zu bewässernde Fläche sehr genau einstellbar. Auf diese Weise vermeiden Sie Wasserverschwendung, da der Wasserstrahl die Gehwege in ihrem Garten, die Garageneinfahrt oder die Terrasse nicht erreicht.

Ein weiterer praktischer Anwendungszweck macht sich in Ihrer Abwesenheit bemerkbar: Sollten Sie sich im Urlaub oder auf einem Kurztrip über das Wochenende mal nicht um Ihren Garten kümmern können, übernimmt die intelligente Bewässerungsanlage Ihre Aufgaben. Regen – bzw. Feuchtigkeitssensoren können genau feststellen, wann der perfekte Zeitpunkt zum Gießen gekommen ist. Sollte also ein unerwarteter Regenschauer für genug Bodennässe sorgen, wird die Bewässerung dementsprechend angepasst.

Lassen Sie sich am Besten von einem Fachmann über die Installationsmöglichkeiten in Ihrem Garten beraten. Auch im Internet gibt es zahlreiche Anregungen, die Ihnen einen guten ersten Überblick über Ihre Optionen verschaffen. Informieren Sie sich auch über Preise und Angebote. Oftmals werden Ermäßigungen angeboten – die Gutschein-Übersicht bei Gutscheinzeiger.de hilft Ihnen, bares Geld zu sparen!

Kommentar abgeben

© 2012 Gartenbau-Wissen.de · RSS:ArtikelKommentare