RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Beet » Die richtige Blume zum richtigen Anlass

Über eine Milliarde Euro geben die Deutschen jährlich für Schnittblumen aus, dementsprechend groß ist die Auswahl an verschiedenen Blumen. Das große Angebot erschwert für viele Käufer die Auswahl. Wir helfen Ihnen die richtige Wahl zu treffen und erklären, welche Blumen sich für welchen Anlass eignen. Denn Blumen erfreuen den Beschenkten nur dann, wenn sie auch passend gewählt wurden.

CK_Die richtige Blume zum richtigen Anlass

Die Aussage eines Strauß Rosen ist offenkundig: Die Blumen der Liebe lassen keine Fragen offen! © Rainer Sturm by pixelio.de

Neben den subjektiven Geschmäckern der Beschenkten, spielt es eine maßgebliche Rolle, dass viele Blumen auch eine Botschaft mit sich bringen. Diese Botschaften sollte man kennen um nicht in ein Fettnäpfchen zu treten. Die Bedeutung der meisten Blumen sind in der Bevölkerung kaum verbreitet und sind zu vernachlässigen, doch einige geläufige Blumenbotschaften sind die Folgenden:

 

 

 

 

  • Rosen: Die am häufigsten verschenkte Schnittblumen hat eine eindeutige und unverwechselbare Botschaft „Ich liebe dich“. Rosen werden in der Regel nur unter Paaren oder Verliebten verschenkt.
    Fettnäpfchen: Ein Strauß Rosen zum Geburtstag vom Chef, wird mehr Fragen aufwerfen als Freude auslösen.
  • Maiglöckchen: Werden sehr häufig bei Hochzeiten von der Braut getragen. Maiglöckchen eignen sich auch nicht als Geschenk für Bekannte oder Geschäftskollegen.
    Fettnäpfchen: Ein Strauß Maiglöckchen könnte beim falschen Beschenkten ebenso Missverständnisse aufwerfen.
  • Lilien & Efeu: Diese Kombination wird sehr häufig bei Beerdigungen verwendet. Keine andere Kombination findet man häufiger auf Friedhöfen.
    Fettnäpfchen: Als nettes Mitbringsel für die Oma im Krankenhaus könnte ein typischer Friedhofsstaus natürlich unpassend wirken.

Anmerkung: All diese „Bedeutungen“ sind natürlich nicht unbedingt in Stein gemeißelt. Speziell die Großmutter im Krankenhaus wird sich in der Regel eher über jeden Strauß Blumen freuen als über eine ungewollte Botschaft grübeln. Die Erklärungen sollen nur dazu dienen, garantiert keine Missverständnisse zuzulassen.

 

Joachim Holfelder, der Blumenexperte von www.blumenversand.org, hat folgende Tipps bei der Auswahl von Blumensträußen:

  • Tipp 1: Entscheiden Sie nicht nach eigenem Geschmack, wenn Sie wissen, dass der/die Beschenkte besondere Vorlieben für Blumenarten oder Farben hat.
  • Tipp 2: Wählen Sie die passende Größenordnung! Ein viel zu großer oder viel zu kleiner Strauß ist um einiges peinlicher als gar kein Strauß.
  • Tipp 3: Kennt man keine Vorlieben des Beschenkten, eigenen sich eher farblich dezente Zusammenstellungen.
  • Tipp 4: Ist der Strauß aus mehreren Blumenarten zusammengestellt, entgeht man der Gefahr komplett am Geschmack „vorbeizuschenken“.
  • Tipp 5: Ein Strauß ist immer das bessere Geschenk als Pflanzen oder Gestecke.
© 2012 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel