RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartengestaltung » Feng Shui Gärten

Feng Shui Garten

Eine Möglichkeit der Gartengestaltung bietet die Lehre des Feng Shui. - © Gerhard Zirkel

Die Gartensaison naht unaufhaltsam und so mancher Gartenbesitzer oder Gartenfreund beginnt damit, die neue Gartensaison zu planen. Vielleicht steht eine Umgestaltung an, kleinere und größere Veränderungen oder gar eine komplette Neuanlage.

Möglichkeiten und Stile gibt es haufenweise, sich für einen zu entscheiden fällt da gar nicht so leicht. Ein Thema taucht im Zuge von Gartenplanungen aber immer wieder auf und zwar das Feng Shui.

In Deutschland leider immer wieder sehr esoterisch, auch wenn die ursprünglich aus China stammende Methode eigentlich nichts mit Esoterik zu tun hat. Vielmehr beschäftigt sich das Feng Shui mit der Analyse und Optimierung raumpsychologischer Zusammenhänge.

Denn wir Menschen leben nicht unabhängig von unserem Umfeld, sondern interagieren ständig damit. Nicht nur wir beeinflussen unsere Umgebung indem wir sie gestalten, sondern auch unsere Umgebung beeinflusst uns.

Diese Wechselwirkung findet allerdings relativ unbemerkt über unser Unterbewusstsein statt, oft genug merken wir nicht viel davon. Dabei entscheidet unser Umfeld maßgeblich darüber wie wir uns verhalten, was wir ausstrahlen ob wir gesund und energiegeladen sind oder krank und schlapp.

An erster Stelle steht da natürlich unsere Wohnumgebung und zu der gehört auch der Garten. Da die chinesische Raumpsychologie Feng Shui immer die Gesamtheit unserer Umgebung betrachtet und der Garten quasi das Bindeglied zwischen Wohnung und Umgebung darstellt, kommt ihm natürlich auch eine gewisse Bedeutung zu.

Warum also nicht die Aspekte einer Feng Shui Analyse mit in die Gartenplanung einbeziehen? Auf den Stil hat das keinerlei Einfluss, man braucht keine asiatischen Elemente dazu, auch ein urbayrischer Gemüsegarten kann aus Sicht des Feng Shui gestaltet werden.

Wesentlich wichtiger als irgendwelche Stilelemente ist die Grundstruktur des Gartens und seine Optimierung auf das Haus und die Menschen die dort leben. Die Wegführung spielt beispielsweise eine Rolle, die Position von Wasser oder die Platzierung größerer Pflanzen und Bäume.

Die Basis für die notwendigen Berechnungen stellt dabei immer das Haus dar und natürlich seine Bewohner. Ein Garten kann nie für sich alleine gesehen werden, die Berechnungen beziehen immer die Gesamtheit der Umgebung mit ein.

Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, ist es ratsam einen gut ausgebildeten Feng Shui Berater hinzuzuziehen, denn es sind zahlreiche komplexe Berechnungen und Analysen notwendig die sich in den allseits bekannten Feng Shui Ratgebern noch nicht einmal finden.

Kommentar abgeben

© 2012 Gartenbau-Wissen.de · RSS:ArtikelKommentare