RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Balkon & Terrasse » Ein Garten mit Terrasse: Ein Paradies für jeden Tag

Bei fast allen Immobilien sind Küche und Wohnzimmer wohl jene Räume, in denen wir uns im Winter am meisten aufhalten. Im Sommer hingegen wird der eigene Garten zum bevorzugten Aufenthaltsort für viele Menschen.

Garten mit Terrasse

Ein Garten mit Terrasse ist die perfekte Ruheoase © twoshortplanks by flickr

All dies sind die Lieblingsorte im Eigenheim, an denen die gesamte Familie zusammenkommt. Im Sommer hingegen wird der eigene Garten zum bevorzugten Aufenthaltsort für viele Menschen. Umgeben von zahlreichen Pflanzen und ansprechender Gartendeko kann man sich dort wunderbar erholen. Ein Garten mit Terrasse stellt also die perfekte Kombination zwischen drinnen und draußen dar: Während man auf der Terrasse gemütlich beisammen sitzen kann, bietet der Garten genug Platz für Erholung. Es ist also kein Wunder, dass sich Terrassen schon seit Jahrtausenden sehr großer Beliebtheit erfreuen: Schon in der Antike wusste man die Vorzüge von Terrassen zu schätzen.

Mediterraner Garten mit Terrasse

Die Möglichkeiten der Terrassengestaltung nicht weniger vielfältig als die Möglichkeiten, die sich Ihnen bei der Gartengestaltung eröffnen. Eine mediterrane Garten– oder Terrassengestaltung erzielen Sie zum Beispiel durch die Verwendung von Dekoelementen aus Terrakotta und den gezielten Einsatz von Naturstein. Wenn Sie für Ihre Terrasse keinen Holz-, sondern einen Steinbelag wählen und auch im Rest des Gartens weitgehend auf den Einsatz von Holz verzichten, entsteht sofort ein mediterranes Flair. Außerdem fühlen sich die wärmebedürftigen, mediterranen Pflanzen auf einer warmen Terrasse wohl. Im Nu werden Sie sich fühlen wie in einem italienischen Garten mit Terrasse.

Im Garten mit Terrasse ist die Wartung essentiell

Damit ihr Garten mit Terrasse über viele Jahre hinweg sein ansprechendes Äußeres bewahrt, sollten Sie großen Wert auf die Instandhaltung Ihrer Terrasse legen. Auch wenn viel Mühe damit verbunden ist: Es lohnt sich, die Terrassenplatten mindestens einmal jährlich gründlich zu reinigen. Ein Hochdruckreiniger erledigt diese Arbeit zwar im Nu, stellt aber eine Gefahr für die umliegenden, fragilen Pflanzen dar. Ähnlich verhält es sich mit chemischen Reinigern. Außerdem sollten Sie auch zersprungene Fliesen schnellstmöglich austauschen lassen. Sie sehen nicht nur unschön aus, sondern können sogar eine richtige Gefahr für die empfindlichen Füße darstellen.

Schlagwörter:
© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel