RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartengestaltung » Gartengestaltung: Erlaubt ist, was gefällt

Gartengestaltung

Bei der Gartengestaltung kennt die Phantasie keine Grenzen © jpopesku1 - flickr

Wie alle großen und kleinen Hobbygärtner wissen, erschließen sich im eigenen Garten quasi unzählbare Möglichkeiten der Gartengestaltung. Der Phantasie sind bei der Gartengestaltung noch weniger Grenzen gesetzt als bei der Gestaltung der eigenen vier Wände und erlaubt ist, was gefällt. Dennoch sollte nicht einfach wild und planlos darauf los gegärtnert werden. Die Gestaltung des Gartens soll schließlich ein in sich stimmiges Konzept ergeben. Aber auch ökologische und naturräumliche Bedingungen müssen bei der Planung des Gartens berücksichtigt werden, denn je nach Bodentyp wird das Wachstum von bestimmten Pflanzen besonders gefördert.

Gartengestaltung mit exotischen Einflüssen

Eine Möglichkeit ist es zum Beispiel, sich bei der Gartengestaltung an den Gärten ferner Länder und Kulturen zu orientieren. Des Deutschen liebstes Reiseziel ist zum Beispiel der Mittelmeerraum, was die Vorliebe des Deutschen für den mediterranen Garten erklärt. Durch die Verwendung von Terrakotta, Naturstein, Pastellfarben und natürlich von mediterranen Gartenmöbeln stellt sich auch in Deutschland im Nu ein mediterranes Flair ein. Doch auch exotische Gartengestaltung ist heute keine Seltenheit mehr: Vor allem der Japanische Garten – ein schlichter und ruhiger Steingarten mit klaren Linien – erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch der Einsatz von Klängen wird immer verbreiteter. Mittlerweile gibt es Gartenlautsprecher, welche sich durch ihre Optik harmonisch in den Garten einfügen und so die Atmosphäre noch stimmungsvoller machen.

Gartengestaltung auf die deutsche Art

Doch man muss sich nicht immer an fernen Kulturen orientieren. Auch unsere Vorfahren waren bereits wahre Meister der Gartengestaltung. Man denke zum Beispiel an Bauerngarten und Landhausgarten. Beide Gartenformen sind in erster Linie Nutzgärten, sind aber nichtsdestotrotz immer eine wahre Augenweide. Auch die Terrasse ist ein beliebtes Gartengestaltungselement und hat darüber hinaus auch praktische Funktionen. Grillabende und gemütliche Gartenfeste sind auf ihr mühelos durchführbar. Wenn man nicht abhängig vom Wetter sein will, dann macht eine Terrassenüberdachung Sinn. Wie man sieht können Sie sich bei der Gartengestaltung so richtig austoben! Die neuesten Tipps und Anregungen dazu finden Sie immer auf Gartenbau-Wissen.de!

Schlagwörter: ,
© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel