RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartengestaltung » Mit modernen Sonnensegeln Terrassen und Gärten gestalten

Sonnensegel als Teil der Gartengestaltung © pina gmbh

Der Garten ist umgestaltet, die Terrasse angelegt und auch die
Sitzmöglichkeiten sind schon aufgestellt. Die ersten
Sonnenstrahlen laden zum Genießen und Erholen ein. Da fehlt
es nur noch an einem geeignetem Sonnenschutz. Der Sonnenschirm ist zu klein, die Markise ist unangebracht, da muss was anderes her. Seit nun mehr fast 10 Jahren werden Sonnensegel immer populärer. Sonnenschutzsegel bieten gegenüber herkömmlichen Beschattungsmassnahmen viele Vorteile.

 

Aufrollbare Sonnensegel für flexiblen Regen- und Sonnenschutz

So gibt es mittlerweile Sonnensegel aufrollbar in wasserdicht oder wasser- und luftdurchlässigen Segeltüchern, in manuell oder automatisch rollbarer Ausführung. Leicht zu bedienende Segelanlagen, die bis zu einer Masten-Höhe von 6m und einer Segelfläche von über 70qm individuell angepasst und fast überall montiert werden können. So können freistehende Sonnensegelsysteme, die an vier Masten oder an einem Mast und drei Wandhalterungen auf der Terrasse oder im Garten mittels Schraubfundamenten, ohne zeitaufwendiges Betonieren, zügig installiert werden.

Sicht- und Sonnenschutz im Garten

Man kann die flexibel ausfahrbaren Segelanlagen aber auch z.B. über dem Gartenteich aufbauen. Beliebt sind diese Systeme bei Besitzern von Koiteichen. Sie möchten Ihre Kois effektiv vor Sonnenbrand und die Teichanlage vor  Fadenalgenbildung bewahren. Auf dem Dachgarten bieten sie anderseits auch einen Sonnen- und Sichtschutz. Denn sie lassen sich in der rollbaren Variante nicht nur aus- und einrollen, sondern auch an den Segelspitzen absenken. Durch die standardmäßige Höheneinstellung hat man einen guten Schutz vor ungewollten Blicken und kann den Schatten nochmal in der Höhe individuell einstellen. So hat man in seinem neu gestalteten Gartenparadies den gewünschten
Schutz vor ungewollter Sonneneinstrahlung, vor nervigen Blicken seitens der Nachbarn und einen wetterbeständigen Regenschutz. Diese High-Tech Anlagen werden aber noch größtenteils von Fachhändlern geplant, gefertigt und aufgebaut.

Profi Befestigungen um Sonnensegelanlagen selber zu bauen

Wer seine Garten- oder Terrassenanlage aber selber gestaltet hat und über ein wenig handwerkliches Geschick verfügt, der kann auch sein textiles Sonnendach selber bauen. Es gibt mittlerweile einige Sonnensegel Online Shops in denen man sich verschiedenste Edelstahlpfosten, das nötige Zubehör zur Sonnensegel-Befestigung sowie dreieckige, quadratische oder rechteckige Standard-Sonnensegel in vielen Farben und zu günstigen Preisen kaufen kann. Dabei kommt es, wie bei allen Materialen im Gartenbau, auf die Qualität an. Wer kurzfristig sparen möchte und schnell zum günstigsten Produkt greift, hat maximal zwei, drei Sommer Freude an seiner selbstgebauten Sonnenschutzanlage. Outdoorerprobtes Zubehör aus rostfreiem Edelstahl mit hoher Bruchlast, sowie Kunststoffe und Segelmaterialien mit einer guten UV-Beständigkeit sind erstmal nicht so preiswert. Sie sind aber eine gut angelegte Investition für die geliebte Gartenoase. Wer ästhetisch anspruchsvollen und flexiblen Sonnenschutz möchte, der sich an jede Gartengestaltung individuell anpassen kann und im Nu aufwertet, kommt an hochwertigen Sonnensegeln nicht mehr vorbei. Sie vereinen einfach viele Vorteile herkömmlicher Schattenspender. Ob aufrollbare Sonnensegel oder als feststehende Variante, ob auf der Dachterrasse oder im Gartenbereich, sie bieten neben dem schattigen Plätzchen auch einen nicht zu verachtenden Blickfang, der jedes Gartendesign im Nu aufwertet.

2 Kommentare

  1. Damijan sagt:

    Bitte um angebot für sonnelsegel (sonnenschutz im Garten) in grösse 5x5m,
    Wie am Bild (Sonnengesel als Teil der Gartengestartung).
    Ohne montage, ohne transport, ohne Stutzen.

    MfG

    Damijan

    • Gartenbau-Wissen.de sagt:

      Hallo Damijan,

      wende Dich dazu doch bitte an einen Shop oder Hersteller. Gartenbau-Wissen.de ist lediglich ein redaktionell geführtes Portal.

      Viele Grüße!
      Das Team von Gartenbau-Wissen.de

Kommentar abgeben

© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:ArtikelKommentare