RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartenmöbel » Gartenmöbel aus Polyrattan

Gartenmöbel Polyrattan

Gartenmöbel aus Polyrattan sind elegant und praktisch © Villagarden.de

Die Temperaturen steigen und die Gartensaison fängt jetzt wieder an. Gerade im Frühjahr ist die beste Zeit, um sich Gedanken über seine Gartenmöbel zu machen. Denn wenn der Sommer erst einmal da ist, möchten wir ihn genießen und uns nicht über unsere alten, unbequemen Gartenmöbel ärgern.

Voll im Trend – Gartenmöbel in Top-Design

Die Gartenmöbel aus Polyrattan liegen voll im Trend und das nicht nur wegen den herausragenden Eigenschaften der Polyrattanfasern. Auch das besonders edle Design machen die Möbel so beliebt. Wer möchte nicht den Sommer in seiner eigenen kleinen Lounge im Garten genießen. Egal, ob für die Terrasse oder für den Balkon, es gibt die Möbel in allen Größen und Formen. Ob das Sofa mit passendem Sessel und dem dazugehörigen Tisch oder die Sonnenliegen mit kleinem Beistelltisch, um den Cocktail abzustellen. Aber auch ganze Sonneninseln sind in dem Rattangeflecht erhältlich. Besonders ins Auge fallen die stilvoll designten Muscheln zum Sonnen, diese Muschelliegen ersetzen heute bereits oft den klassischen und für viele Menschen langweiligen Strandkorb.

Die Vorteile überzeugen

Bei Gartenmöbeln aus Rattanfasern wird zunächst zwischen natürlichem Rattangeflecht und Polyrattangeflecht unterschieden. Die Gartenmöbel Polyrattan bieten viele Vorteile. Die Polyrattanfaser ist sehr langlebig und belastbar, durch die besondere Verwebungstechnik halten die Möbel hohen Gewichtsbelastungen aus. Die Fasern, aus denen die Gartenmöbel geflochten sind, können extremen Witterungseinflüssen standhalten. Beispielsweise stellen Regen, Schnee und auch Poolwasser kein Problem dar und fügen den Möbeln keine Schäden zu. Außerdem sind die Polyrattanfasern UV beständig und farbecht, auch hohe Temperaturunterschiede wie große Hitze oder Kälte können diesen Gartenmöbeln nichts anhaben.

Schlagwörter:
© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel