RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gewächshaus » Im Gewächshaus reiche Erträge ernten

Gewächshaus

Im Gewächshaus kann man saftiges Gemüßse züchten © hanshoos - pixelio.de

Ein Gewächshaus bietet viele Vorteile beim Gemüseanbau. Ob sich jemand für ein Tomaten Gewächshaus, ein Gewächshaus mit Glas oder Doppelstegplatten oder aus Gewächshausfolie entscheidet, kommt zum einen auf den Standort an und zum anderen auf die persönlichen Vorlieben. „Es gibt eine eigene Zielgruppe unter den Hauskäufern, die die Gewächshäuser einfach schätzt. Oft sind es Familien, die dem stressigen Stadtleben entkommen wollen und ruhige Hobbys wie die Arbeit im Gewächshaus anstreben.“, meint Benedikt Gabriel von Findmyhome.at Immobilien.

Durch das Gewächshaus beginnt das Gartenjahr früher

Im Gegensatz zur Freilandpflanzung kann im Gewächshaus früher mit dem Anpflanzen und Aussäen der Pflanzen begonnen werden. Viele Pflanzen können gut im Gewächshaus vorgezogen werden und als kräftige Jungpflanzen umziehen ins Freiland. Gewächshäuser gibt es in verschiedenen Ausführungen und in der passenden Größe für jedes Platzangebot. Sehr große Gewächshäuser in Gärtnereien bestehen meist aus Gewächshausfolie, da die Gewächshäuser in der Größenordnung mit Glasfenstern oder Doppelstegplatten sehr teuer werden würden. In heimischen Gärten werden meist Gewächshäuser mit Glasfenstern oder Doppelstegplatten verwendet.

Ein Tomaten Gewächshaus passt sogar auf einen Balkon

Das Tomaten Gewächshaus bietet den Vorteil, dass die Jungpflanzen direkt in die Erde gebracht werden können, da es bei Bedarf geschlossen werden kann und so die jungen Tomaten gut gegen Kälte und Feuchtigkeit schützt. Das Tomaten Gewächshaus sollte an einem etwas geschützteren Ort aufgestellt werden, da es nicht ganz so stabil steht, weil es ohne Fundament aufgebaut wird. Es wird meist lediglich mit Erdhaken befestigt. Wer handwerklich geschickt ist kann natürlich auch ein Fundament bauen. Ein Tomaten Gewächshaus kann sogar auf einem Balkon Platz finden, so dass auch Leute ohne Garten nicht auf selbst gezogene Tomaten verzichten müssen. Innerhalb des Gewächshauses auf dem Balkon können die Tomatenpflanzen jede Einzeln in einem Pflanzkübel unterbracht werden. Und wenn es noch platzsparender sein soll, dann ist ein Minigewächshaus die richtige Wahl für Sie. Dies beeinträchtigst die Gartengestaltung auch nicht zu sehr.

Schlagwörter:
© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel