RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Grabgestaltung » Grabgestaltung mit Steinen: Unkompliziert und schön

Grabgestaltung mit Steinen

Eine Grabgestaltung mit Steinen: Wenig Aufwand, große Wirkung © Olga Meier Sander - pixelio.de

Bei der Grabgestaltung eröffnen sich beinahe ebenso viele Möglichkeiten wie bei der Gartengestaltung. Für viele Menschen ist das Grab ein wichtiger Ort, um die Trauer zu verarbeiten und sie scheuen daher nicht vor einer aufwändigen Grabbepflanzung zurück. Damit diese dauerhaft in schönem Glanz erstrahlt, ist eine regelmäßige Pflege und Wartung unbedingt notwendig. Vielen Menschen fehlt es aber an den nötigen Ressourcen für diese aufwendige Instandhaltung. Eine Grabgestaltung mit Steinen bzw. eine Grabgestaltung mit Kies ist in diesem Fall eine gute Alternative. Stein- und Kiesgräber sind wesentlich pflegeleichter und bestechen durch eine nicht minder attraktive Optik.

Eine Grabgestaltung mit Steinen hat viele Vorteile

Bei der Grabgestaltung mit Steinen verhält es sich ähnlich wie beim Anlegen eines Steingartens im eigenen Garten: Zum einen ist die Verwendung von verschiedenen Steinen (am besten eignet sich Naturstein) eine optische Aufwertung für jedes Grab. Zum anderen bietet der steinige Boden auch die perfekte Umgebung für viele pflegeleichte, aber nicht minder hübsche Pflanzen. Eine optisch ansprechende Grabbepflanzung ist also auch auf einem Steingrab problemlos realisierbar. Zudem bietet der steinige Untergrund auch die perfekte Grundlage für Vasen, Kerzen und Laternen, da diese dort stabil arrangiert werden können und dadurch vor Wind und Wetter besser geschützt sind.

Grabgestaltung mit Steinen: Informieren Sie sich bei der Friedhofsverwaltung

Allerdings ist die Entscheidung, ob eine Grabgestaltung mit Steinen für Sie in Frage kommt, oftmals von der zuständigen Friedhofsverwaltung abhängig. Bevor Sie sich also daran machen, die Steine zu arrangieren, sollten Sie sich unbedingt gut informieren. Zeit dafür haben Sie allerdings genug: Da bei der Beerdigung die Erde nur sehr locker aufgeschüttet wird, sollte man einige Wochen bis Monate warten, bevor mit der Grabgestaltung begonnen wird.

Schlagwörter:
© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel