RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartengestaltung » Grillkamin für den eigenen Garten

Grillkamin im Garten

Grillkamin im Garten © Conanil by flicker.com

Wer einen eigenen Garten besitzt und oft und gern grillt, für den kann ein Gartenkamin eine lohnende Anschaffung sein. Diese Variante des Grills besteht aus Naturstein oder Beton und wird fest installiert, vor Wind und Wetter schützt eine spezielle Abdeckung. Die gemauerte Variante ist teurer und aufwendiger, jedoch optisch ansprechender.

Bauanleitungen mit Bildern und Materiallisten finden sich im Internet. Betonmodelle, die es als konplette Bausätze im Fachhandel, im Baumarkt oder in Online-Shops wie zum Beispiel bei labamo.de zu kaufen gibt, sind günstiger in der Anschaffung. Auch sie bieten durchaus Gestaltungsmöglichkeiten, da sie verputzt und nach individuellem Geschmack gestrichen werden können.

Der Gartenkamin ist vielseitig nutzbar

Zum Grillkamin gehören ein Grillrost – möglichst verstellbar – und eine Feuerschale. Befeuert werden die meisten Modelle mit Grillbriketts, Holz oder Holzkohle. Dank der Kaminkonstruktion lässt sich das Feuer leicht entzünden und muss nicht permanent beaufsichtigt werden. Auf der Glut lassen sich Fleisch, Fisch und Gemüse grillen. Manche Modelle eignen sich sogar dazu, Brot oder Pizza zu backen. Gleichzeitig genießt man die angenehme Wärme und gemütliche Atmosphäre, die der Gartenkamin vermittelt. So beschränkt sich das Grillvergnügen nicht auf die in unseren Breiten wenigen heißen Sommernächte. Auch kühlere Abende im Frühling oder Spätsommer lassen sich am Grillkamin im Freien genießen.

Ein Grillkamin hat viele Vorteile

Der Grill muss nicht für jedes Barbecue eigens auf- und abgebaut werden. Die verschiedenen Befeuerungsmöglichkeiten lassen dem Besitzer die Wahl: Je nach Grillgut kann er Briketts, Holz oder Holzkohle einsetzen. Dank der soliden Konstruktion des Grills und eingebauter Brandschutzplatten ist der Grillkamin sicherer als mobile Grills. Das Feuer muss man nicht ständig im Auge behalten. Unfälle sind bei sachgerechter Handhabung so gut wie ausgeschlossen, das Grillen ist entspannter.

Dank der Kaminkonstruktion zieht der Rauch nach oben ab und wird nicht den Umsitzenden ins Gesicht geblasen. Ein Gartenkamin ist schön. Er stellt ein attraktives Gestaltungselement dar und wertet den heimischen Garten optisch auf. Viele Modelle sind mit prkatischen Ablage- und Arbeitsflächen ausgestattet. Das Grillen wird dadurch “aufgeräumter”.

Wenn Sie sich neben Gartenkamin noch Interess an der attraktiven  Gestaltung Ihres Gartens  haben, finden Sie Informationen hier auf Gartenbau-Wissen.de, zum Beispiel zur Gartenpflege.

Kommentar abgeben

© 2012 Gartenbau-Wissen.de · RSS:ArtikelKommentare