RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Balkon & Terrasse » Ein mediterraner Balkon schafft eine kleine private Oase

Eine südländische Atmosphäre mögen viele, ob im Garten, auf der Terrasse oder in der Wohnung. Sie müssen allerdings keinen Garten besitzen, um Urlaubsstimmung in Ihrer Umgebung zu erzielen. Ebenso kann ein Balkon mediterran gestaltet werden. Erfahren Sie auf Gartenbau-Wissen.de mit welchen Hilfsmitteln Ihnen das spielend gelingt.

Balkon mediterran

Ein mediterraner Balkon mit südländischem Flair erzielt Urlaubsstimmung. - © Dieter Schütz by pixelio.de

Wer keinen Garten besitzt und nur wenig Platz zur Verfügung hat, muss keineswegs auf den Anbau von Pflanzen verzichten. Selbst wenn Sie in einer Wohnung mit Balkon leben, können einige wenige Hilfsmittel dabei helfen, Ihren Balkon im mediterranen Glanz erstrahlen zu lassen.

Kontraste in der Farbwahl schaffen schöne Akzente auf einem mediterranen Balkon

Das eigene Grundstück kann eine Vielfalt an Pflanzen, beispielsweise in einem eigens mediterran angelegten Garten hervorbringen. Auf einem Balkon hingegen steht einem in der Regel sehr viel weniger Platz zur Verfügung, um diesen zu gestalten. Ein mediterraner Balkon kann auf wenig Raum aber ebenso kreiert werden wie der Garten. Einige Tipps sollten aber dennoch beherzigt werden, sowohl für das Anlegen eines Gartens als auch Balkons. Denn die Kosten für einen mediterranen Garten oder Balkon richten sich nach den individuellen Wünschen des Besitzers.
Grundsätzlich ist für die Anlage eines mediterranen Balkons dessen Ausrichtung, so dass möglichst viel Sonne auf die Pflanzen fällt. Liegt dieser nur im Schatten, ist es möglich, dass einige Pflanzen weniger gut gedeihen. Um ein klassisches Mittelmeerklima zu schaffen, sollten Sie auf den Kontrast zwischen Erdfarben und bunten Pastelltönen bei der Pflanzenwahl zurückgreifen. Empfehlenswert sind beispielsweise Lavendel oder Petunien. Ebenso können Palmen, Oliven- oder Zitronenbäumchen angepflanzt werden. Außergewöhnlich wirkt ein Weinstock im Topf. Wichtig ist der Anbau der Pflanzen in einem großen Kübel. Sie sollten beachten, dass die Pflanzen oder Kübel nicht allesamt die gleiche Größe besitzen. Denn ein mediterraner Garten oder Balkon soll schließlich verspielt wirken und einen Hauch von Wildwuchs vermitteln.

Richtige Dekorationselemente sind ein Muss für einen mediterranen Balkon

Die richtigen Dekorationselemente machen das Bild eines südländischen Balkons nahezu vollkommen. Ähnlich wie bei der mediterranen Gartendekoration sollte größtenteils auf Holz verzichtet werden. Ein mediterraner Balkon wird in erster Linie mit gusseisernen Elementen gestaltet. Demnach bestehen im Idealfall nicht nur mediterrane Möbel aus Eisen, auch die Metallgitter für Pflanzen schaffen einen schönen Kontrast zu der Farbenpracht. Mit Naturstein oder Terrakotta als Bodenbelag lässt sich der Balkon ebenfalls verschönern. Eine antike Plastik macht den Eindruck eines mediterranes Balkons schließlich perfekt.
Wer keinen Balkon sondern einen Wintergarten mediterran gestalten möchte, sollte ebenfalls diese Auswahlkriterien beachten. Da nun mehr Raum besteht, können Pflanzen und Möbel entsprechend gewählt werden. Das urwüchsige Ambiente erhält hier größere Möglichkeiten, zur Geltung zu kommen.
Wenn sie mehr über dieses oder ähnliche Themen erfahren möchten, besuchen Sie unsere Seite Gartenbau-Wissen.de.

© 2012 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel