RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Balkon & Terrasse » Eine Pergola aus Holz ist ein Highlight in jedem

Pergola Holz

Eine Pergola aus Holz fügt sich wunderbar in den agrten ein © Karl-Heinz Laube – pixelio.de

Was gibt es Schöneres, als die wärmste Zeit des Jahres zuhause auf der Terrasse oder im Garten zu verbringen und den Alltag für ein paar Stunden hinter sich zu lassen? Um die Freizeit so gemütlich und erholsam wie möglich zu gestalten, ist aber in der eigenen grünen Oase auch ein schattiges Plätzchen notwendig, damit man in der heißen Jahreszeit auch vor zu viel Sonneneinstrahlung geschützt ist. Eine tolle Lösung ist hierbei der Bau einer Pergola aus Holz.

Pergola aus Holz mit natürlicher Bepflanzung

Eine Pergola auf der Terrasse kann diese komplett überdecken, wirkt aber auch besonders schön, wenn sie nur eine größere Ecke der Terrasse einnimmt. So wirkt der Platz besonders lauschig. Um vor Sonneneinstrahlungen geschützt zu sein, bietet sich das Bepflanzen der Pergola aus Holz durch Kletterpflanzen an. Bewährt hat sich hierfür besonders die reichblühende Clematis, der schnell wachsende Knöterich oder auch der Blauregen. Kletterpflanzen, die im Winter ihr Laub fallen lassen, sind meist auch von Vorteil, da sie im Sommer die Pergola schön dicht halten, dafür im Winter viel Licht in die Wohnung lassen, da das abgefallene Laub keinen Schatten bieten kann.

Konstruktion der Pergola aus Holz

Eine Baugenehmigung ist bei der Terrassengestaltung mit einer Pergola nicht notwendig, da die Pergola kein festes Dach besitzt. Besonders gut eignet sich zum Bau einer Pergola Lärchen- oder Eichenholz, da diese Hölzer sehr haltbar sind. Bei der Nutzung von Kiefern- oder Fichtenholz sollte man darauf achten, dass das Holz kesseldruckimprägniert ist. Eine Alternative, die aber nicht so wirksam ist, ist das Streichen der Holzbalken mit einer Holzschutzlasur.

© 2013 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel