RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Rasen » Rollrasen richtig verlegen

Rollrasen

Rollrasen eignet sich gut für große Areale © Rolf - pixelio.de

Bevor der Rollrasen verlegt wird sind einige kleine, doch sehr wichtige Schritte zu berücksichtigen, um einen schönen grünen lebendigen Teppich im eigenen Garten zu erhalten. Zunächst sollten Sie die geplante Rasenfläche vor dem Verlegen des Rollrasens gut umgraben, wobei Sie Steine, Wurzeln und anfallendes Unkraut entfernen, um späteres Unkraut im Rasen zu vermeiden. Die nun umgegrabene Fläche, sollte mit einem Rechen begradigt werden,wobei Wurzelstücke und Pflanzentriebe entfernt werden sollten. Ist auch dies erledigt steht der nächste Schritt auf der Ordnung, die begradigte Erdfläche verdichten und verfestigen mit Hilfe einer Walze. Walzen bekommen Sie in jedem guten Baumarkt zur Miete. Sie erkundigen sich am Besten bei verschiedenen Anbietern, um einen passenden und vor allem günstigen Preis zu finden.

Rollrasen verlegen leicht gemacht

Nachdem die Fläche nun geplättet ist, kann mit dem verlegen begonnen werden. Verlegen Sie den Rollrasen ohne Fugen und achten Sie darauf, dass die einzelnen Stücke wie Ziegel bei einer Hausmauer versetzt werden. Zum Schluss sollten Sie Ihren neuen, ansehnlichen Rollrasen schön ausgiebig gießen, damit er gut anwachsen kann.

Rollrasen richtig pflegen!

Um auch langfristig viel Freude an seinem Rollrasen zu haben sollte neben dem Düngen, Mähen und Gießen ein ganz wichtiger und kaum bekannter Vorgang, den Rasen vertikutieren. Dabei wird mit der Hilfe eines Vertikutierers die Grasnarbe aufgelockert und abgestorbene Gräser und Moose entfernt. So ein Vertikutiergang ist für jeden Rollrasen wie eine Verjüngungskur und sollte im Zeitraum von April bis Mai jedes Jahr wiederholt werden.

Schlagwörter:

Kommentar abgeben

© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:ArtikelKommentare