RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Balkon & Terrasse » Terrasse überdachen und mehr Raum im Freien schaffen

Terrasse überdachen

Ein ausladender Sonnenschirm ist die einfachste Variante, eine Terrasse zu überdachen. Doch es gibt auch praktikablere Lösungen. © Rolf Handke / pixelio.de

Ob Reihenhaus, freistehendes Einfamilienhaus oder Wohnung im Parterre – ein Garten mit Terrasse fehlt selten. Wer genießt nicht gerne den Feierabend oder das Wochenende entspannt auf der Terrasse im Garten? Oft genug scheitert das Vorhaben jedoch am Wetter – es ist zu kühl, zu windig, es sieht nach Regen aus. Mit einer Terrassenüberdachung aus Aluminium ist der Aufenthalt im Freien umso öfter zu genießen; warum also nicht die Terrasse überdachen?

Die Terrasse überdachen: Konstruktionen aus Aluminium

Terrassenüberdachungen aus Aluminium sind in der Regel in Teilen vorgefertigt, lassen sich jedoch mühelos an individuelle Maße anpassen. Aluminium – Konstruktionen sind leicht zu montieren, auch auf bestehende Terrassen nachträglich einfach einzubauen. Überdachungen können auch maßgefertigt, als individuell angepasste Module geplant und aufgebaut werden. Je nach Wunsch können unterschiedliche Dachformen (Pultdach, Walmdach usw.) gewählt werden; als Dacheindeckung stehen Glasplatten und vor allem Stegplatten in verschiedenen Qualitäten zur Auswahl. Terrassenüberdachungen aus Aluminium werden im Fachhandel auch als Komplettset zur Selbstmontage angeboten; hier sind die Maße jedoch vorgegeben. Überdachungen aus Aluminium sind in den unterschiedlichsten Ausführungen und RAL- Farben erhältlich, gegen Aufpreis auch mit Sonderlackierung. Hersteller und Planungsbüros bieten in der Regel eine kompetente Beratung, Planung vor Ort und Montage an.

Vorteile von Terrassenüberdachungen

Sinnvoll ist es natürlich, bereits beim Anlegen einer Terrasse eine Überdachung mit zu planen. Eine Überdachung bietet in jedem Fall mehr Schutz vor Witterungseinflüssen und erhöht damit die Aufenthaltsqualität im Freien. Terrassenüberdachungen bieten nicht nur Regen- und Windschutz auf der Terrasse, auch ein guter Sonnenschutz im Freien ist dringend geboten. Nicht nur Menschen, auch Pflanzen und Möbel sind mit Wind- und Sonnenschutz sicher untergestellt. Eine Terrasse überdachen ist umso einfacher, wenn bereits der Freisitz bereits mit einer möglichen Überdachung geplant wird.

Kommentar abgeben

© 2013 Gartenbau-Wissen.de · RSS:ArtikelKommentare