RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Balkon & Terrasse » Der Vorgarten ist die Visitenkarte eines Hauses

Vorgarten

So schön kann ein Vorgarten aussehen © Rainer Sturm - pixelio.de

Wie einladend oder zugeknöpft sich die Hausbewohner präsentieren, ist natürlich eine Frage des individuellen Geschmacks. Aber die gesamte Gartengestaltung, Bepflanzung, Begrenzung und Wegführung, soll harmonisch sein und kritischen Blicken von draußen auf den Garten vor dem Haus standhalten.
Bei der Auswahl der Pflanzen sollte man möglichst ganzjährig gut aussehende Exemplare nehmen. Am besten sind Sorten, die sich harmonisch in das Gesamtbild der Gebäude einfügen. Sich allzu üppig entfaltende Anpflanzungen beim Vorgarten gestalten versperren womöglich später die freie Sicht.
Die Vorgarten-Eingrenzung sollte in der Anmutung nicht dominieren. In Straßen in Wohnbereichen mit wenig Verkehr sind niedrige Grenzzäune die erste Wahl, während dichte, gepflegte Heckenanpflanzungen sowie alle anderen Gehölze und Stauden im Vorgarten an stark frequentierten Straßen als guter Geräuschfilter und Staubfänger fungieren können.

Pflanzen für den Vorgarten

Bei der Anlage neuer Vorgärten sollte die Horizontale eingeschlossen werden: Grün bewachsene Hauswände erzeugen den Eindruck von Üppigkeit.
Die in der Regel schmalen Vorgärten benötigen keine Rasenfläche, die niedrig wachsenden Gehölze und Stauden werden durch robuste Bodenbedecker ergänzt. Zum Nachbargrundstück hin empfehlen sich immergrüne Gewächse wie wintergrüne Schneeballarten oder Buchsbaum. Farne oder diverse immergrüne Gräser bleiben niedrig und akzeptieren Schatten. Gut aufbereitete Bodenqualität im Vorgarten ermöglicht das Anpflanzen üppig blühender Prachtspieren (Astilben) oder den Blütenzauber der Clematis.
Schön sind immergrüne Zwergmispeln (Cotoneaster) oder das bunte Laub der Zaubernuss ( Hamamelis) im Herbst.

Vorgarten anlegen: Das muss man noch beachten

Alles, was blüht, muss beschnitten und somit erreichbar sein. Soll der Vorgarten beleuchtet werden, ist mitunter eine Elektroinstallation zu beachten. Mülltonnen sollten in entsprechenden Schränken oder hinter Rankfeldern aus Holz verschwinden, die dekorativ bepflanzt werden. Alle Wege durch den Vorgarten sollten miteinander verbunden sein, um dem Eindruck einer Zergliederung vorzubeugen. Wege sollten rutschfest und stabil sowie leicht zu reinigen sein. Geschickt angelegt und gepflegt ist der Vorgarten nicht langweilig und lieblos.

Schlagwörter:
© 2011 Gartenbau-Wissen.de · RSS:Artikel